Darkness

And that I see a darkness

Eine Taube sitzt auf einem Dach, einem Spitzdach hoch über der Stadt. Der Himmel ist Taubenblau, das Wetter ist wunderschön. Das Junilicht fällt durch die Häuserschluchten und wärmt Menschen nebst Herzen. Darkness // (C) Herr Montag

ALT: Eine Taube sitzt auf einem Dach, einem Spitzdach hoch über der Stadt. Der Himmel ist Taubenblau, das Wetter ist wunderschön. Das Junilicht fällt durch die Häuserschluchten und wärmt Menschen nebst Herzen.



Burning from the Inside

Heute Weltuntergänge aufsparen.

Der Himmel ist rot, es sieht aus als würde er brennen. Rechts am Rand erkennt man eine Kirchturmspitze. Das Bild entstand am Abend. Burning from the Inside // (C) Herr Montag

ALT: Der Himmel ist rot, es sieht aus als würde er brennen. Rechts am Rand erkennt man eine Kirchturmspitze. Das Bild entstand am Abend.



Brotweizen

I‘ll never look into your eyes
again

Brotweizen grünt auf einer Wiese, im Hintergrund thront der Wald majestätisch und umrahmt die Wiese scheinbar. Am Himmel kreuzen längst verflogene Düsenjäger weiß getupfte Juniwolken. Brotweizen // (C) Herr Montag

ALT: Brotweizen grünt auf einer Wiese, im Hintergrund thront der Wald majestätisch und umrahmt die Wiese scheinbar. Am Himmel kreuzen längst verflogene Düsenjäger weiß getupfte Juniwolken.



Doomsday Machine

Die Wolken
Sie schweben tief.
Sie tragen schwer an
unseren Gemütern.

Doomsday Machine

Der Erfurter Dom kurz vor einem Gewitter, offensichtlich strahlt ihn die Sonne noch an aber man kann das Dunkel und die Schwärze bereits sehen und ganz sicher auch fühlen. Das Foto ist sehr dunkel gehalten. Bäume wehen im Wind. Doomsday Machine // (C) Herr Montag

ALT: Der Erfurter Dom kurz vor einem Gewitter, offensichtlich strahlt ihn die Sonne noch an aber man kann das Dunkel und die Schwärze bereits sehen und ganz sicher auch fühlen. Das Foto ist sehr dunkel gehalten. Bäume wehen im Wind.



Blattgold

Blattgold leuchtet am Wegesrand
Pfade verschlingen im Dickicht;
Manchmal verliert man (sich)

Das Blatt einer Haselnuss leuchtet in der Abendsonne, der Hintergrund ist dunkel, der Fotograf watet offensichtlich über Waldboden. Blattgold // (C) Herr Montag

ALT: Das Blatt einer Haselnuss leuchtet in der Abendsonne, der Hintergrund ist dunkel, der Fotograf watet offensichtlich über Waldboden.



Mond Dom

There is a light that never goes out

Der Mond leuchtet als schönste Sichel neben dem Erfurter Dom MoonDom // (C) Herr Montag

ALT: Der Mond leuchtet als schönste Sichel neben dem Erfurter Dom.



Persicaria

Hallo
Persicaria bistorta
Schönster Knöterich
(Gesehen im schwarzen Moor.)

Eine Blumenwiese im Moor. Man sieht Knöteriche und im Hintergrund weiße Wolken die getupft durch die Welt mäandern. Das Licht fällt schön, es kündet von der nahenden Sommersonnenwende. Knöterich im schwarzen Moor // (C) Herr Montag

ALT: Eine Blumenwiese im Moor. Man sieht Knöteriche und im Hintergrund weiße Wolken die getupft durch die Welt mäandern. Das Licht fällt schön, es kündet von der nahenden Sommersonnenwende.



Täubchenblau

Mooswärts Täubchenblau
Nestbau



Frühblüher im Sommer

Nonchalant über Blumenwiesen streifen um fremde Blicke zu täuschen; Leichtigkeit des Seins vergeht wie schönste Frühblüher im Sommer;
Alles duftet.



Eskapismus

Eskapismus aus Bachplätschern und einem Tee-Spiegel zur Welt.
Menschenleer und waldtreu.

Eskapismus Video // (C) Herr Montag



Tauben

Vor dem Fenster
Das Leben
Unerreichbarkeit
Future is written down

Bild ohne Beschreibung Täubchen // (C) Herr Montag



Vom Sommer künden

Vom Sommer künden
Das würde ich gern

Bild ohne Beschreibung Sommer // (C) Herr Montag



Mitternachtsmotten

Mitternachtsmotten umschwirren das fahle Licht der Geschichtsstadt und betten sich in nächtlicher Gelassenheit.



Flieder

Bild ohne Beschreibung Flieder // (C) Herr Montag



Mondchen

Bild ohne BeschreibungBild ohne Beschreibung Mondchen // (C) Herr Montag



Augenstrahl

Ein Augenstrahl blinzelt durch Baumwipfel
Sie küsst mich, die Sonne, alles flirrt. Was verdorrt?

Bild ohne Beschreibung Augenstrahl // (C) Herr Montag



Blumenstadt

Wie sich die spätnachmittagliche Frühlingssonne über der Blumenstadt senkt
und ich den Schrei eines Schmetterlings fühlen möchte



Montagskater

Montagskater vom Mitternachtswein über der Sonntagsstadt.



Zur Nacht

Wie man den Tag übersteht
wenn man die Nacht nicht liebt



Flechten

Sie hatte noch Zweige und Moos in ihrer Manteltasche. Er hatte bunte, symbiotische Lebensgemeinschaften in seinen Gedanken, ganz wie die Flechte in ihrem Haar.